Tägliche News für die Travel Industry

29. August 2018 | 14:57 Uhr
Teilen
Mailen

Berliner Start-up bietet "Urlaubsrente" für

Das ist kein Aprilscherz, sondern durchaus Ernst gemeint. Die Idee ist auch gar nicht so weit hergeholt. Denn wer möchte nicht seinen Ruhestand mit Urlaub verbringen. Nur fehlt den meisten Rentnern dafür das nötige Geld. Da setzt das Start-up Novasurance SE an. Rainer Bastian, einer der beiden Gründer, ist gelernter Reiseverkehrskaufmann und arbeitet seit vielen Jahren als Experte für Altersvorsorge. Sein Partner Tim Fabian Besser ist Experte für digitale Geschäftsmodelle. Damit ist auch schon umrissen, wie Novasurance SE arbeitet: Die Urlaubsrente ist komplett online abschließbar. 

Die beiden Gründer verbinden auf neuartige Weise die Versicherungs- mit der Reisebranche. Reisebüros und -portale könnten nun neben Reiserücktritts- und Auslandskrankenversicherungen auch die Urlaubsrente anbieten. Denn, so argumentieren die Initiatoren: „Jeder Urlaubsrente-Inhaber auch ein Reisekunde von morgen“.

Anzahlungsbetrag hängt vom Alter ab

Das Altersvorsorgeprodukt soll sicherstellen, dass ein Rentner unabhängig von seiner Rentenhöhe einmal im Jahr in Urlaub fahren kann. In der Auszahlungsphase wird deshalb höchste Flexibilität geboten. Auch der Wechsel zwischen regelmäßigen und größeren Auszahlungen sowie eine einmalige Komplettauszahlung sind möglich, falls man eine Weltreise plant.

Drei Tarife zur Auswahl

Drei Tarife stehen zur Verfügung: Mit "Deutschland-", "Europa-" oder "Fernreise" entscheidet der Kunde nicht nur, wohin die Reise im Rentenalter einmal pro Jahr gehen soll, sondern auch, wie hoch der Beitragssatz sein soll. Ein 30-Jähriger zahlt zum Beispiel rund 38 Euro im Monat für den Tarif Deutschlandreise. Dafür erhält er eine jährliche Urlaubsrente von 1.781 Euro. Ein 55-Jähriger müsste in diesem Tarif 109,50 Euro im Monat einzahlen, um eine jährliche Urlaubsrente von 1.086 Euro zu bekommen.

Der eingezahlte Beitrag wird beim "Global Multi Asset Index" von Axa angelegt. Die Urlaubsrente ist also eine Rentenversicherung mit Indexpartizipation und an die Entwicklung des Börsenindexes gekoppelt. Nach oben ist der Gewinn nicht gedeckelt, bei Verlusten ist der eingezahlte Beitrag dennoch garantiert.

Ach ja: die Urlaubsrente muss übrigens nicht für eine Reise ausgegeben werden. 

THo

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige Stellenmarkt Reisevor9