Tägliche News für die Travel Industry

11. April 2021 | 17:45 Uhr
Teilen
Mailen

Booking-Umfrage lässt auf weltweiten Reise-Boom hoffen

Eine Online-Befragung mit 28.000 Reisenden aus 28 Ländern zeigt die Hoffnungen und Erwartungen nach einem Jahr pandemie-bedingter Einschränkungen. Demnach sind 60 Prozent der Booking-User zuversichtlich, bis spätestens Sommer 2021 einen Strandurlaub machen zu können. Über die Hälfte will aber erst nach einer Impfung ins Ausland reisen.

Globalisierung

Booking fängt mit der Befragung seiner Kunden die Meinungen von mehr als 28.000 Reisenden weltweit ein und zeigt, worauf Traveller am meisten hoffen, um wieder sicher unterwegs zu sein. Ein zentrales Ergebnis ist, dass der Optimismus zum globalen Tourismus-Restart dank Impfstoffen zurückkehrt.

Impfung elementar für Auslandsreisen

Denn obwohl das Ende der Pandemie noch lange nicht erreicht ist, sind zwei Drittel der weltweit Reisenden (66%) aufgrund der Einführung von Covid-19-Impfstoffen hoffnungsvoll, noch in diesem Jahr reisen zu können. Die gleiche Anzahl der Booking-User gibt an, dass sie sich 2021 noch mehr nach Reisen sehnen, da sie im Vorjahr kaum reisen konnten. Das Vertrauen in Impfstoffe scheint groß zu sein, denn rund 60 Prozent der weltweit Reisenden kündigen an, erst nach der Impfung ins Ausland zu reisen. Bei den über 55-Jährigen sind es sogar 68 Prozent.

Wellness statt Städtereise

Mehr als die Hälfte der Reisenden haben die längere Zeit zu Hause genutzt, um künftige Reisen zu planen, und 45 Prozent haben Urlaubstage aufgehoben, um 2021 längere Reisen unternehmen zu können. Für ihre erste Reise plant ein Viertel einen Strand- oder Wellnessurlaub zu machen. Nach einem anstrengenden Jahr werden allerdings nur sechs Prozent eine Aktivreise buchen und für gerade einmal fünf Prozent steht eine Städtereise an erster Stelle.

Anzeige ccircle