Tägliche News für die Travel Industry

26. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Die Kunst des Bullshittens im Job

Mit der Methode "Bullshitting" lässt sich gefährliches Halbwissen wunderbar verschleiern. Man redet viel über Dinge, von denen man keine Ahnung hat. Zudem sind Aussagen so verpackt, dass das Gegenüber nicht gleich checkt, was gemeint ist. Wenn ein Kollege etwa auf einen Vorschlag erwidert, "das ist so nicht darstellbar", hält er die Idee für Quatsch. "Ich liebe Herausforderungen" bedeutet eher "was für ein Unfug". Karrierebibel

Anzeige Reise vor9