Tägliche News für die Travel Industry

22. September 2022 | 15:14 Uhr
Teilen
Mailen

Expansion statt Krise: Reisebüro Vanselow Nummer 5 kommt

Am 1. November macht das Reisebüro Vanselow in Schleswigs Fußgängerzone auf, für Besitzer Uwe Vanselow (Foto) und seine Familie ist es die fünfte Filiale. Warum er nach Flensburg, Kiel, Lübeck und Husum auf Schleswig nicht verzichten wollte und nicht am Erfolgsmodell Reisebüro zweifelt, erzählt er Counter vor9 im Gespräch.

Vanselow Uwe Reisebuero GF Foto Reisebüro Vanselow

Auch das Interieur soll Lust auf Reisen machen: Uwe Vanselow in seinem Reisebüro in Flensburg

Anzeige
Fiji

Fiji-Schulung mitmachen und Südsee-Reise gewinnen!

Das Südsee-Paradies macht es spannend: Mit der Neuauflage der Online-Schulung zum Fiji Matai Specialist lockt das Verkehrsbüro Tourism Fiji mit der Verlosung einer Reise ans andere Ende der Welt. Aber auch so ist das E-Learning für Reisebüros eine lohnenswerte Sache. Counter vor9

"Es hat sich so ergeben, dass wir nun fünf eigene Reisebüros im Umkreis von 30 Minuten Fahrzeit von zuhause haben", sagt Uwe Vanselow, der seit 22 Jahren im Geschäft ist. Das Büro im Citti-Park Flensburg sei die erste Filiale gewesen, die er 20 Jahre zusammen mit seiner Frau Iris erfolgreich geführt hat.

Expansion in der Pandemie

Und als in der Pandemie manche Kollegen das Handtuch werfen mussten, haben die beiden Reiseverkehrskaufleute expandiert. Denn die Familie Vanselow bezog im April 2021 in den Citti-Parks Kiel und Lübeck die ehemaligen Räumlichkeiten der insolventen Reisebürokette Fahrenkrog. Damit waren es drei Filialen in einem Citti-Park, Einkaufs-Malls mit reichlich Laufkundschaft.

Mehr Filialen seien danach nicht geplant gewesen, sagt Vanselow. Wobei er als gebürtiger Husumer schon immer mit einem Ableger in der alten Heimat geliebäugelt hatte. Und so hat er im Sommer die Gelegenheit ergriffen und Anfang August 2022 die "Herzensangelegenheit Husum" an den Start gebracht.

Reisebüroverbund? "Nein Danke"

Schleswig folgt am 1. November, mit dem Reisebüro Vanselow Nummer 5 in Schleswig-Holstein. "Die Leute kennen uns seit Jahren und haben mich nach einer Filiale im Ort gefragt", erzählt der Touristiker. Diesmal sei der Standort in einer Fußgängerzone, also mal was anderes. "Ich will keine eigene Kette und damit ist jetzt wirklich Schluss in Sachen Expansion".

Über eine Mitgliedschaft in einer Kooperation oder einem anderen Verbund habe er nie nachgedacht, das könnten andere machen. "Bei mir steht mein Name drauf, es gibt keine Logos, und ich brauche auch niemand, der mir reinredet ins Geschäft", sagt Vanselow. Die Kunden schätzten, dass er wirklich unabhängig agiere. Nur deshalb funktioniere sein Geschäft seit Jahren so gut.

Sabine Schreiber-Berger

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FRAPORT