Tägliche News für die Travel Industry

14. Januar 2020 | 13:13 Uhr
Teilen
Mailen

Knapp die Hälfte der Urlauber nutzt Frühbucherangebote

Laut einer Umfrage des Instituts Insa-Consulare im Auftrag von Dertour haben 44 Prozent der Befragten schon Frühbucherangebote in Anspruch genommen. Für etwa die Hälfte der Reisenden steht dabei die Hoffnung auf einen günstigen Preis im Mittelpunkt. Der größte Teil bucht insgesamt aber eher mittelfristig.

strand symbol short flipflops iStock nito100

Badeurlaub wird von rund einem Drittel der Reisenden früh gebucht

So buchen 42 Prozent der Reisenden ein bis fünf Monate vor Reisebeginn, weitere 31 Prozent tun dies zwischen sechs und zwölf Monate vor der Abreise. Der Anteil noch längerfristiger Buchungen liegt bei vier Prozent, Kurzfristbuchungen bis zu vier Wochen vor der Abreise machen neun Prozent aus.

Erwartungsgemäß hängt der Buchungsvorlauf stark von der Reiseform ab. So werden vor allem Fernreisen (41%) und Badeurlaub (35%) häufig mit langem Vorlauf gebucht, bei Kreuzfahrten macht der Anteil längerfristiger Buchungen 28 Prozent aus. Wellness- (13%), Wander- (11%) und Skiurlaub (11%) werden dagegen eher kurzfristig gebucht.

Während der erwartete Preisvorteil (50%) die größte Rolle bei der Entscheidung für frühes Buchen spielt, steht die Sicherung der besten Unterkunft für knapp ein Drittel der befragten im Mittelpunkt. Auch ausreichend Zeit für die Vorbereitung der Reise hält knapp jeder Dritte für ein wichtiges Argument. Die Notwendigkeit langfristiger Urlaubsplanung bei der Arbeit (21%) und die Steigerung der Urlaubsfreude (19%) spielen eine geringere Rolle.

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige Reise vor9