Tägliche News für die Travel Industry

21. Januar 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Korean Air gibt Stadtbüro in Frankfurt auf

Für den deutschen Markt bedeutet die Umstrukturierung in Europa, dass das Büro in der Innenstadt von Frankfurt geschlossen wird. Das Flughafenbüro von Korean Air bleibt jedoch bestehen, so die Agentur BZ Comm. Von hier aus arbeitet dann auch das verbleibende Vertriebsteam.

Korean Air Boeing 787-9 (c) Korean Air

Korean Air verschlankt das Vertriebsnetz und schließt dafür fünf Stadtbüros – London, Paris, Amsterdam und Prag bleiben erhalten.

Die Ansprechpartner für deutsche Reisebüros und Veranstalter sind weiter unter der Telefonnummer (069) 13811220 und der bekannten E-Mail-Adresse germanysales@koreanair.com erreichbar. Neben dem Frankfurter Büro fallen auch Madrid, Mailand, Rom, Zürich und Wien weg.

Die verbleibenden Service-Center von Korean Air sind weiterhin in verschiedenen europäischen Sprachen verfügbar, darunter Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch und Tschechisch. Im vergangenen Jahr startete die Fluggesellschaft einen englischen Chatbot-Service, der das ganze Jahr über rund um die Uhr mit Benutzern kommuniziert und interagiert.

Anzeige Reise vor9