Tägliche News für die Travel Industry

8. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Sun Express vermarktet Air-Cairo-Flüge

Die Egypt-Air-Tochter führt laut Sun Express im Sommer die Flüge durch, während das deutsch-türkische Joint Venture die Vermarktung steuert. Air Cairo fliegt von 14 Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Ägypten.

Anzeige
Lernidee

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Details

Nach der Schließung des deutschen Ablegers im vergangenen Jahr hat das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines einen neuen Weg gefunden, um an Verbindungen von Deutschland in andere Länder als die Türkei mitzuverdienen. Der Carrier, dessen deutsche Gesellschaft traditionell eine starkes Ägypten-Geschäft hatte, kümmert sich um Flugplanung, Revenue Management und verkauft die Air-Cairo-Flüge über sämtliche Vertriebskanäle. Die Egypt-Air-Tochter führt laut Sun Express bis zu 30 Verbindungen pro Woche zwischen dem DACH-Raum und Ägypten durch.

Derzeit sei geplant, mit dem Flugprogramm Ende Mai oder Anfang Juni zu beginnen und es schrittweise bis zu den Sommerferien auszubauen. Später solle das gemeinsame Angebot auf weitere Flughäfen außerhalb des deutschsprachigen Raumes ausgeweitet werden. Air Cairo hatte Ende Dezember Flüge von Hurghada nach Frankfurt, Düsseldorf und Zürich wieder aufgenommen, diese aber Mitte Januar bis vorläufig Ende März abgesagt.

Anzeige Reise vor9