Anzeige
Sunny Cars

» Inside

Keine Streiks bei Eurowings in diesem Sommer

Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hat die Urabstimmung über Streikmaßnahmen abgebrochen. Sie reagiert damit auf ein Urteil des Amtsgerichts Darmstadt, das die Wahl der amtierenden Gewerkschaftsspitze wegen möglicher Formfehler für "schwebend ungültig“ erklärt hat. Bis zur Klärung der rechtlichen Lage und einem Abschluss der Abstimmung sind Streiks bei Eurowings damit ausgeschlossen. Aero

Was Grüne und FDP in Sachen CO2-Besteuerung vorhaben

Während Grünen-Chef Robert Habeck für eine Verteuerung von Flugreisen und niedrigere Bahnpreise plädiert, lehnt der FDP-Vorsitzende Christian Lindner eine Verteuerung des Fliegens als "planwirtschaftliche Einzelmaßnahme" ab. Vielmehr müssten Bahnreisen durch pünktlichere, schnellere Züge und W-Lan attraktiver gemacht werden. Reise vor9

Anzeige

freenet, CRC und AirPlus

AirPlus

Rätselraten um Gründe für Kairo-Flugaussetzung

Weder Lufthansa noch British Airways äußern sich eindeutig dazu. Lufthansa, die am Samstag zwei Flüge in die ägyptische Hauptstadt gestrichen hatte, spricht nur nebulös von einer "unklaren Sicherheitslage", fliegt aber seit Sonntag wieder. British Airways, die auch in den nächsten Tagen nicht nach Kairo fliegt, erklärt sich ebenfalls nicht. Am Samstag hatten wegen Flugverspätungen randalierende algerische Fußballfans am Flughafen für Aufruhr gesorgt. Spiegel

Airbus präsentiert Flugzeugstudie im Raubvogel-Look

Airbus Bird of Prey

©Airbus

Der Flugzeugbauer hat ein Konzept für eine neue Flugzeuggeneration, dessen Design natürlichen Vorbildern nacheifert. "Bird of Prey", auf Deutsch Raubvogel, hat an den Flügeln und am Heck flexible Winglets, die Vogelfedern ähneln. Es handelt sich um ein Regionalflugzeug für 80 Passagiere, das hybrid-elektrisch angetrieben werden soll. Reise vor9

Boeing kalkuliert 4,4 Milliarden Euro an Entschädigungen ein

Im zweiten Quartal will der Flugzeughersteller die Summe von 4,9 Milliarden Dollar zurückstellen. Das Geld soll für mögliche Entschädigungen von Fluggesellschaften verwendet werden, die wegen des Ausfalls der 737 Max von Betriebsstörungen und Auslieferungsverzögerungen betroffen sind. Süddeutsche

» Destinations

Unwetter behindern Flugverkehr in New York

Starkregen und Überschwemmungen haben gestern Abend im Großraum New York zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Zeitweise mussten alle drei Airports gesperrt werden. Es kam zu vielen Verspätungen. Auch am Boden ging wegen Überflutungen teilweise nichts mehr, Züge fielen aus, Straßen waren gesperrt. NBC

Bruchlandung in Pakistan geht glimpflich aus

Die 53 Insassen einer Turboprop-Maschinen von Pakistan International kamen mit dem Schrecken davon, als das Flugzeug bei der Landung in Gilgit über die Runway hinausschoss. Fahrwerk, Triebwerk und Tragflächen wurden massiv beschädigt, jedoch niemand verletzt. Aero

Streik in Italiens Bahn-, Flug- und Nahverkehr

Von dem Ausstand am 24. Juli sind öffentlicher Nahverkehr, Eisenbahnen, Schiffsverkehr, Häfen, Autobahnen, Taxis und Autovermieter betroffen. Für die Streiks bei der Bahn gilt das Zeitfenster neun bis 17 Uhr. Zudem kündigen Italiens Gewerkschaften an, dass am 26. Juli von 10 bis 14 Uhr an den Flughäfen nichts mehr geht, ohne weitere Details zu nennen. Travelnews

Dominikanische Republik verstärkt Gesundheitsvorkehrungen

Nachdem Meldungen über vermeintlich ungewöhnliche Todesfälle von US-Bürgern weltweit für Aufmerksamkeit sorgten, hat der Sprecher des Tourismusministeriums, Pablo Espinal, verstärkte Sicherheitsmaßnahmen angekündigt. Unter anderem sollen Hotels häufiger inspiziert werden und in jedem Zimmer muss eine Liste mit Notrufnummern ausliegen. Reise vor9

Türkei-Urlaub wird teurer

Gründe sind die gestrichenen Subventionen für den Flugmarkt und steigende Nebenkosten für die Hotels. In Deutschland gebe es eine allgemeine Zurückhaltung. Zwar sei die Nachfrage gut, doch der Rekord von 2015 mit 5,8 Millionen deutschen Urlaubern werde nicht erreicht. Der türkische Hotelverband Türofed rechnet mit 4,5 bis fünf Millionen Besuchern. Touristik Aktuell

» Marketing

TIC kürt die Travel Industry Manager 2019

Am 16. September lädt der Travel Industry Club in Köln im Wallraf-Richartz-Museum zum jährlichen Galaabend ein, um in den Kategorien Best Travel Technology, Best Travel Brand und Business Travel & Mobility die Gewinner auszuzeichnen sowie den Sales & Marketing Manager und als Höhepunkt des Abends den Travel Industry Manager des Jahres zu küren. Travel Industry Club

Neuer Vorstand für Verband der Fährschifffahrt gewählt

Anders als bisher gibt es keinen Vorsitzenden und Stellvertreter mehr, sondern die gleichberechtigten Sprecher Dagmar Bleile von Anek Lines und Superfast Ferries sowie David Finnegan von DFDS. Der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik will vor allem den Verkauf von Dienstleistungen seiner Mitglieder unterstützen, etwa mit Marketing-, Online- und Informationsaktionen sowie mit Messeauftritten. Reise vor9

Englisches Reisebüro wirbt mit nackter Haut

Die Agentur Waltham Abbey Travel in Essex hat bei einem Schaufensterwettbewerb von Jet 2 Holidays abgesahnt. Vier Damen des Reisebüros haben sich nackt hinter einem Banner des Veranstalters versteckt und damit auf der gegenüberliegenden Straßenseite und auf Facebook große Aufmerksamkeit erregt. Jetzt müssen sie ihren Ruhm nur noch in bare Münze verwandeln. Travel Weekly

Online-Texte lesefreundlich gestalten

Wenn ein Online-Text wenig gelesen wird, hat das nicht unbedingt mit dem Inhalt zu tun. Häufig ist er einfach nur leseunfreundlich gestaltet. Seitenkontrast, Schriftgröße und -art sind wichtig. Der Text sollte allerdings auch mit Zwischenüberschriften gegliedert werden. Bildunterschriften, Texthervorhebungen, die ersten paar Wörter der Absätze und Links sind weitere wichtig Elemente. Upload-Magazin

Selbstoptimierung ist Selbstbetrug

Das behauptet zumindest die Autorin Isabel Prophet in ihrem jüngsten Buch. Die Sucht, sich ständig weiter zu optimieren, führe nicht etwa zu einem entspannteren Leben. Das Gegenteil sei der Fall! Wer sich optimiere nutze die gewonnene Zeit, um weitere Tätigkeiten auf sich nehmen zu können. Ein Teufelskreis. T3N

Anzeige
Counter vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Aida Cruises geht in Sachen Aldi-Vertrieb auf Tauchstation. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

MSC
Produktbetreuer Einkauf Kreuzfahrten (m/w/d), Rengsdorf. Berge & Meer

» Basta

AfD-Politikerin ätzt gegen TUI

Ute Reyners

©Facebook

Nach der Rettung von 111 Flüchtlingen aus Seenot durch ein Schiff der britischen TUI-Kreuzfahrtgesellschaft Marella Cruises vor Griechenland veröffentlichte die nordrhein-westfälische AfD-Landtagskandidatin Ute Reyners auf ihrer Facebook-Seite einen Post, in dem sie die Seenotrettung als Grund bezeichnet, die Reederei zu boykottieren. Reise vor9