Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Airlines haben vier Milliarden Euro noch nicht erstattet

Unter der Blockade der Rückzahlungen für nicht abgeflogene Tickets durch die Airlines litten nicht nur Verbraucher, so der Branchenverband DRV. Auch für die Vertriebspartner sei deren Strategie existenzbedrohend. Die Airline-Chefs wiegeln derweil weiter ab. Reise vor9

TUI erzielt im Sommer höhere Durchschnittspreise

TUI Hauptverwaltung

©TUI Group

Das teilt der Konzern im Zuge der Wiederaufnahme des Reisebetriebs mit. Demnach sind rund 25 Prozent des angebotenen Volumens gebucht. Der Durchschnittspreis für im Sommer gebuchte Reisen liege um 14 Prozent über dem Vorjahr, so TUI. Reise vor9

Früherer Azamara-Chef ist skeptisch zu Kreuzfahrt-Zukunft

Larry Pimentel, bis April CEO von Azamara, der Kreuzfahrttochter von Royal Caribbean Cruises, glaubt, dass es nicht Monate, sondern mehrere Jahre dauern wird, bis sich die Branche von dem Corona-Schock erholt. Als erstes könnten wohl große Schiffe den Betrieb mit Kurzreisen zu Privatinseln den Betrieb wieder aufnehmen. Auch für kleinere Luxusschiffe, die entlegenere Regionen bereisten, gebe es Chancen.  Reise vor9

Qatar Airways fährt ihr Drehkreuz Doha wieder hoch

Während Katar selbst als Reiseziel weiter nicht zugänglich ist, hielt Qatar Airways während der Coronakrise viele internationale Transit-Flüge aufrecht und baut sie nun wieder aus. Das machte den Carrier zeitweise zum größten der Welt, sagt der neue Deutschland-Chef Johannes Falck im Interview. An Bord gelten strenge Sicherheitsmaßnahmen, so werden Crews vor jedem Einsatz getestet. Business Traveller

Bund sicherte ausländische Reedereien mit 25 Milliarden ab

Kreuzfahrtschiff Heck

©iStock TheArtofPics

Um die Existenz hiesiger Werften zu sichern, hat Deutschland den Reedereien über die KfW-Bank milliardenschwere Kredite gewährt und überdies die Auslieferung neuer Schiffe mit sogenannten Hermes-Deckungen versichert. Die Kredite wurden zuletzt gestundet, wie der Maritime Koordinator der Bundesregierung, Norbert Brackmann, bestätigt. Reise vor9

» Destinations

Wieder mehr Corona-Neuinfektionen in der Türkei

Türkei Antalya

©iStock/Neurobite

Rund zwei Wochen nach der Lockerung der Corona-Regen ist die Zahl erfasster Neuinfektionen wieder angestiegen. Das Robert-Koch-Institut stuft die Türkei weiter als Risikogebiet ein. Daher bleibt die Reisewarnung des Auswärtigen Amts zunächst bestehen. Reise vor9

EU schaltet Website mit Corona-Reiseinfos frei

Die Seite macht Angaben zu Quarantäne-Bestimmungen, Restaurantregeln und weiteren Corona-Vorschriften in den einzelnen Ländern. Touristen können ihr Zielland eingeben und herausfinden, welche Corona-Bestimmungen dort zu beachten sind. EU-Kommission

Mallorcas Hotelketten eröffnen mehr Häuser als gedacht

Das geht aus Aussagen der Hotelverbände Fehm und Ach hervor. Demnach plant etwa Riu, nach und nach weitere Anlagen zu öffnen. Andere Ketten wollen dem Beispiel folgen. Mallorca Magazin

» E-Zone

An Booking und Check24 kommt in Deutschland niemand vorbei

Die beiden Portalbetreiber dominieren den Online-Reisemarkt, zeigt das Ranking der "FVW" für das Jahr 2019. Dabei steigerte Booking den Umsatz um 35 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro, Check24 legte um 50 Prozent auf 2,9 Milliarden zu. Expedia (1,7 Mrd. €) und Holidaycheck (1,0 Mrd. €) konnten dagegen kaum wachsen. FVW

Die Corona-Warn-App läuft auf alten Smartphones nicht

Seit gestern steht das lang erwartete Tool in den App-Stores von Apple und Google zum Download bereit. Doch die Warn-App funktioniert erst ab iPhone 6S, ältere Geräte streiken. Android-Handys benötigen mindestens die Version 6 des Betriebssystems und die Unterstützung von Bluetooth LE. Was die App kann und was nicht, hat die "Welt" zusammengestellt. Welt

Ein mit Licht arbeitender Virentöter für Handy und Co.

Desinfektion und Keimfreiheit lassen sich nicht nur auf chemischem Weg erreichen, sondern auch mit UV-C-Strahlung. Laut Studien entfernt ultraviolettes Licht Bakterien und Viren wirksam von Oberflächen. Das Unternehmen Cellularline hat ein tragbares Mini-Gerät entwickelt, mit dem Handy, Schlüssel, Brille und Co. in einer Minute desinfiziert sein sollen, versprechen die Entwickler. Cellularline

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Einreisebestimmungen der wichtigsten Länder im Überblick. Fit Reisen

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Lufthansa blamiert sich bei "Hart aber fair"

Plasberg Frank

©WDR/Stephan Pick

Dabei war gar kein Vertreter der Airline dabei. Nach der Ankündigung einer Rückhol-Garantie durch Lufthansa-Chef Carsten Spohr fragte die Redaktion nach, was denn mit einer Person, bei der nach der Ankunft auf Mallorca eine Körpertemperatur von 39 Grad festgestellt werde, passiere. Eine Antwort erhielt sie innerhalb von sechs Tagen nicht, sondern lediglich die Mitteilung, man werde noch ein wenig für die Bearbeitung brauchen. Reise vor9