Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

Anzeige
DRV

» Inside

Wie die Bahn zum wichtigsten Verkehrsträger werden will

Ferlemann Scheuer Lutz

©Deutsche Bahn

Mit dem "Schienenpakt" wollen Bund und Bahn die Zahl der Fahrgäste bis 2030 verdoppeln. Herzstück ist der sogenannte Deutschland-Takt, mit dem die Hauptachsen alle halbe Stunden befahren werden. Reise vor9

Lufthansa ordnet Vorstand schon wieder neu

Foerster Christina

©Lufthansa

Nach dem Abgang von Thorsten Dirks übernimmt CEO Carsten Spohr vorerst das Finanzressort. Die frühere Brussels-Airlines-Chefin Christina Foerster (Foto) erhält neue Aufgaben. Reise vor9

Norwegian Air annulliert alle Boeing-Bestellungen

Der Billigflieger, der den größten Teil seiner Flotte voraussichtlich bis März 2021 am Boden lassen wird, will 92 Boeing 737 Max und fünf Boeing 787 nicht mehr haben. Außerdem verlangt Norwegian vom Flugzeughersteller eine Entschädigung für das Grounding der 737 Max und die Triebwerksprobleme beim Dreamliner. Aerotelegraph

Anzeige
Sunexpress

» Destinations

Auch Zypern verlangt Online-Registrierung vor Einreise

Besucher müssen sich vor dem Abflug online registrieren und einen Fragebogen ausfüllen, um einen „Cyprus Flight Pass“ zu erhalten. Das Dokument müsse ausgedruckt mitgeführt werden, so das Auswärtige Amt. Ältere Reisende dürften den Fragebogen auch per Hand ausfüllen. Reise vor9

Worauf Reisende im Juli in Sachen Gesundheit achten sollten

Costa Rica Vulkan Arenal mit Dschungel

©iStock/Kevin Wells

Beherrschendes Thema ist unverändert das Coronavirus. Aber auch bekannte Krankheiten wie Polio, Dengue, und Masern bleiben virulent. Strenge Hygiene, sichere Nahrungsmittel und Wasser, die Vermeidung von Mückenstichen und die richtigen Impfungen bleiben wichtige Maßnahmen, raten die Sicherheitsexperten von International SOS. Reise vor9

EU lässt Menschen aus 14 Staaten wieder einreisen

Von Mittwoch an dürfen unter anderem Reisende aus Algerien, Australien, Georgien, Japan, Kanada, Marokko, Montenegro, Neuseeland, Ruanda, Serbien, Südkorea, Thailand, Tunesien und Uruguay wieder die Grenzen nach Europa überqueren. China soll trotz geringer Corona-Fallzahlen nur dann berücksichtigt werden, wenn im Gegenzug auch die Einreisebeschränkungen für Europäer aufgehoben werden. SWR

US-Bundesstaaten verschärfen Corona-Beschränkungen

USA New York Freiheitsstatue Kulisse Manhattan Foto iStock upthebanner.jpg

©iStock/Upthebanner

In vielen Staaten der USA werden die Maßnahmen im Zuge der massiven Ausbreitung des Coronavirus wieder verschärft. So gilt in Teilen Kaliforniens und Floridas ein Strandverbot, in Texas, Arizona und Teilen von Kalifornien müssen die Bars wieder schließen. Reise vor9

Italien verbietet Rollkoffer im Handgepäck

Bei nationalen und internationalen Flügen von und zu italienischen Airports dürfen auf Anweisung der Luftfahrtbehörde Enac keine Rollkoffer und größeren Handgepäckstücke mehr an Bord gebracht werden. Außerdem muss das Handgepäck unter dem Sitz verstaut werden. Reise vor9

» Marketing

Gesetzlicher Mindestlohn steigt auf über 10 Euro

Geld Euroscheine iStock Delpixart

©iStock Delpixart

Die zuständige Kommission hat sich auf eine Erhöhung des Mindestlohns von jetzt 9,35 Euro auf 10,45 Euro pro Stunde geeinigt. Allerdings nicht auf einmal, sondern in vier halbjährlichen Schritten. Ab Anfang nächsten Jahres gibt es 9,50 Euro, ab Juli 9,60 Euro, ab Januar 2022 dann 9,82 Euro und ab Mitte des Jahres schließlich 10,45 Euro. Manager Magazin

Deutsche sind in Sachen Reisen gespalten

Die Reiseabsichten seien so heterogen wie die Haltung der Bundesbürger zur Corona-Pandemie insgesamt, hat eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Hopp ermittelt. So wollten 45 Prozent den Sommer aktiv genießen und zum Teil auch ins Ausland reisen. Für 55 Prozent ist das Thema Reisen dagegen tabu. Reise vor9

TIC lädt zum E-Networking "Sommerurlaub 2020"

Welche Erwartungshaltung haben Kunden und wie können diese erfüllt werden? Werden die Deutschen dieses Jahr auf Reisen verzichten, das eigene Land für sich entdecken oder sich mit Urlaub auf der eigenen Terrasse begnügen? Können Last-Minute-Angebote die Reisenden vom Urlaub im Ausland überzeugen? Mit diesen Fragen befassen sich am 1. Juli ab 17 Uhr vier Tourismusprofis im Online-Dialog. Reise vor9

Quebec mit neuer Kampagne für Tourismus-Comeback

"Bonjour Québec" ist der Claim für die Reisebranche der ostkanadischen Provinz, den die Tourismusministerin Caroline Proulx nun vorgestellt hat. Die Marke ist eine "Hommage an die frankophone Kultur und die herzliche Gastfreundschaft", für die das Reiseziel Québec steht, heißt es. Begleitend bietet die Agentur GCE drei Webinare für Reiseverkäufer, am 9. Juli, 11. August und 9. September. Bonjour Quebec, Newswire

Mit Referenzen im Lebenslauf von der Konkurrenz absetzen

Wer Fürsprecher in die eigene Bewerbung einbaut, kann sich dadurch den vielleicht entscheidenden Vorsprung sichern. Dabei ist eine Variante ein separates Schreiben, in dem etwa ehemalige Chefs Arbeitsweise und Verdienste loben. Der zweite Weg ist die Angabe von Kontaktdaten einer Person, die auf Anfrage eine Referenz abgeben kann. Die Aussagen dienen im Lebenslauf als Zusatzinformation und Alleinstellungsmerkmal. Karrierebibel

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

170 deutsche Ärzte in Griechenland "gestrandet". Griechenland

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Urlaub in Mallorcas Briten-Hochburgen

Weil die Urlauber von den britischen Inseln bislang noch nicht auf die spanische Ferieninsel dürfen, sind Orte wie Magaluf, Palmanova und Santa Ponça so besorgt, dass sie eine Werberkampagne in Deutschland beschlossen haben. Was aber, wenn die Sache Erfolg hat und außerdem die Briten doch noch kommen? Nach landläufiger Vorstellung wären dann Konflikte vorprogrammiert. Mallorca Magazin