Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

EU-Parlament votiert für "grünen" Impfpass

Corona Impfpass

©iStock/Travel Wild

Das Europaparlament hat sich am Mittwochabend für die Einführung eines EU-weiten Impfzertifikats, den sogenannten „grünen EU-Pass“, ausgesprochen. Geimpfte, genesene und negativ getestete Menschen sollen damit von Maßnahmen beim Reisen innerhalb der EU teilweise befreit werden. Reise vor9

Prozess gegen Mannheimer Reisebetrüger läuft

Paragraph

©iStock/JanPietruszka

Der in Untersuchungshaft sitzende Angeklagte soll unter anderem als Veranstalter und als Reisemittler von 43 Kunden Anzahlungen in Höhe von insgesamt fast 136.000 Euro auf gebuchte Reisen kassiert haben, die wegen der schlechten finanziellen Lage seines Unternehmens nie zustande kamen. Reise vor9

Lufthansa-Chef sieht Aufschwung erst im zweiten Halbjahr

Spohr Carsten

©Lufthansa Group

Die Angebotsprognose für das Gesamtjahr bezifferte CEO Carsten Spohr (Foto) auf 40 Prozent des Vorkrisenniveaus. Das bewegt sich am unteren Ende der zuletzt Anfang März formulierten Erwartungen. Reise vor9

DTV-Chef fordert Übernachtungserlaubnis für Geimpfte

Kunz Norbert

©DTV

Für Geimpfte und Genesene müsse das touristische Übernachtungsverbot fallen, sagt Norbert Kunz. Wenn keine Ansteckungsgefahr mehr bestehe, müssten die Einschränkungen bei den Grundrechten aufgehoben werden, so der Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes. Reise vor9

Dax-Konzerne planen starke Einschnitte bei Geschäftsreisen

Business Traveller

©iStock/anyaberkut

Laut einer Erhebung durch das "Handelsblatt" will etwa der Pharma- und Chemiekonzern Bayer die konzernweiten Reiseaktivitäten im Vergleich zum Niveau vor der Corona-Krise dauerhaft um die Hälfte reduzieren. Auch andere Unternehmen planen, Dienstreisen im großen Stil durch virtuelle Lösungen zu ersetzen. Reise vor9

Wie der Kreuzfahrt-Neustart in der Sicherheitsblase läuft

Vor und während der Reise warten Corona-Tests, an Bord sorgen "Crowd-Control"-Mitarbeiter für die Einhaltung von Mindestabständen. Landausflüge finden, wenn überhaupt, nur in geschlossenen Gruppen statt, Museen und Restaurants werden exklusiv gebucht. In Italien hat MSC sogar einen eigenen Strand reserviert. Von Deutschland aus sind Kreuzfahrten trotz Sicherheitsblase erst dann möglich, wenn touristische Übernachtungen in Hotels wieder erlaubt werden. Süddeutsche 

» Destinations

Reisewarnung für die Kanaren könnte fallen

El Hierro

©iStock herraez

Nach 65 Tagen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf den Kanarischen Inseln wieder auf weniger als 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gesunken. Damit wächst die Hoffnung, in Deutschland von der Liste der Risikogebiete gestrichen zu werden. Reise vor9

Frankreich will sich im Juni für Tourismus wieder öffnen

"Ab dem 19. Mai müssen wir unsere französische Lebensart wiederentdecken", sagt Staatspräsident Emmanuel Macron. Dann sollen Restaurants und Kulturbetriebe wie Museen und Theater öffnen und die Ausgangssperre gelockert werden. Vom 9. Juni an dürfen auch Touristen aus dem Ausland wieder in Frankreich Urlaub machen. Tagesschau

Anzeige

Auf virtueller Thüringen-Tour

Thüringen

Thailand-Reisende müssen wieder für 14 Tage in Quarantäne

Vom 1. Mai an müssen sich wieder alle Einreisenden für 14 Tage in Isolation in dafür zertifizierten Hotels begeben. Das gilt auch für Besucher, die bereits geimpft sind. Seit Anfang April war die Quarantänezeit für Geimpfte auf sieben Tage verringert worden und für Reisende ohne Impfung auf zehn Tage. Außerdem ordnete die Regierung für 45 Provinzen strengere Corona-Regeln an. Münstersche Zeitung

US-Gesundheitsbehörde deutet Kreuzfahrten ab Mitte Juli an

In einem Brief an die Kreuzfahrtgesellschaften stellt die CDC einen Neustart von Kreuzfahrten in US-Gewässern im Sommer in Aussicht. Um von Mitte Juli an wieder von amerikanischen Häfen auslaufen zu können, müssten die Reedereien aber intensiv daran arbeiten, ihre Aktivitäten in Übereinstimmung mit den Vorgaben der Gesundheitsbehörde zu bringen. USA Today

Israel will Grenzen ab Juli für geimpfte Reisende öffnen

Bereits vom 23. Mai an will das Heilige Land wieder Gruppenreisen zulassen. Von Juli an könnten dann auch Individualreisen nach Israel wieder möglich sein, erklärte Tourismusministerin Orit Farkash-Hacohen. Kurier

» Marketing

Expedia bei Covid-19-Reisetipps besser als Google Travel

Corona-Schnelltest

©iStock/ktsimage

Die Redaktion "T3N" hat die Auffindbarkeit von Informationen über Corona-Reiseregeln auf den Webseiten verglichen. Google Travel zeige nach Eingabe des Ziels rudimentäre Hinweise mit an, der Link dahinter verweise auf lokale Behörden. Beim neuen "Covid-19 Reiseplaner" von Expedia hingegen seien ausführliche Informationen zu finden. T3N

Kostenfreies TIC-Networking zum Thema "Safe Travel"

Wie kann sicheres Reisen in Zeiten von Corona gewährleistet werden und sind verpflichtende Impfungen im Zusammenspiel mit Schnelltests die Lösung? Das diskutiert online Moderator Dirk Rogl am 4. Mai ab 16:30 Uhr mit Jörg Böckeler von Dorint, Karina-Anna Dörschel von den Sonnenhotels, Kevin Bubolz von NCL und Karim Attia von Technikanbieter Ubirch. TIC Event (Anmeldung)

Reise-Start-up Nezasa stellt neuen Verkaufschef vor

Das Unternehmen Nezasa aus der Schweiz, dessen Plattform für individuelle Fernreisen Tripbuilder bei Veranstaltern im Einsatz ist, holt Frank Wöller ins Team, der ab 1. Mai neuer Vice President Sales wird. Er soll das Kunden- und Partnernetzwerk ausbauen. Wöller war zuletzt bei Hotelbeds als Sales Director tätig. FVW

Start-up Travel Perk sammelt 140 Millionen Euro ein

Die spanische Geschäftsreise-Plattform will die erneute Finanzspritze nutzen, um das Wachstum vor allem in Europa und den USA voranzutreiben. "Es wird immer einen Bedarf an Geschäftsreisen geben", ist CEO Avi Meir überzeugt, jedoch unter veränderten Vorzeichen. Trotz Krise konnte Travel Perk laut Meir das verwaltete Reisebudget zuletzt verdoppeln. Wilde (Pressemeldung)

Anzeigen bei Facebook um 30 Prozent teurer

Das Netzwerk verdoppelt im ersten Quartal Umsatz und Gewinn, vor allem dank mehr Online-Handel und mehr Werbung. Die Menge der ausgespielten Ads auf Facebook stieg um 12 Prozent und die Preise für Anzeigen kletterten um durchschnittlich 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nach eigenen Angaben greifen auf Facebook täglich weltweit 1,9 Milliarden Menschen zu. Internet World

Anzeige

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

So unterschiedlich gehen Reisebüros mit Gebühren um. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Reiseservice Africa

» Basta

Wie der BER ganz plötzlich seinen Wert verlor

BER

©iStock/Ally Lee

Hinter Corona lassen sich Verluste gut verstecken. Selbst exorbitante Zahlen wirken angesichts der Wucht der Pandemie und staatlicher Gegenmaßnahmen kaum noch erschreckend. Der "neue" Hauptstadtflughafen BER sorgt bereits vor und schreibt künftige Einnahmen in Höhe von 767 Millionen Euro auf einen Schlag ab. Abfedern dürfen das die Steuerzahler. Reise vor9