Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Zukunftsforscher sehen Reiselust der Deutschen schwinden

Icon Trend

©Reise vor9

Fast zwei Drittel der Deutschen wollen nach einer Umfrage der Stiftung für Zukunftsfragen künftig nicht mehr jedes Jahr verreisen. Das seien doppelt so viele wie vor 30 Jahren, erklären die Autoren. Stattdessen wollten viele Bundesbürger ihren Urlaub "auch mal zu Hause verbringen". Reise vor9

Kündigen die Lokführer am Freitag neue Streiks an?

Bahn_Gleissperrung_Foto Deutsche Bahn Volker Emersleben

©Deutsche Bahn/Volker Emersleben

Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, will sich am Freitagvormittag zu einem möglichen neuen Streik äußern. Ein neues Angebot seitens der Deutschen Bahn liege bislang nicht vor. Auch die größere Bahngewerkschaft EVG droht nun mit Streiks – und zwar für den Fall, dass die Bahn die GDL "bevorzugt". Reise vor9

Neue Coronafälle unter Mitarbeitern auf Mein Schiff 2

Die fünf Crewmitglieder von TUI Cruises, die sich an Bord mit Covid-19 angesteckt haben, seien isoliert. Einige hätten milde Symptome, erklärt die Reederei. Eine Mitarbeiterin soll sich im Kids Club infiziert haben. Der sei sofort geschlossen worden. Kinder seien nicht betroffen, und auch alle anderen 924 Passagiere an Bord seien im Anschluss negativ auf das Virus getestet worden. Bild

Anzeige

Es geht nach Griechenland!

DRV

Große Veranstalter holen immer mehr Leute aus der Kurzarbeit

Sowohl DER Touristik als auch FTI und TUI halten allerdings weiterhin Mitarbeiter in der Kurzarbeit, wenn auch in geringerem Maße als bisher. So sind bei FTI nur noch die Mitarbeiter von Windrose nicht voll beschäftigt, TUI hat Kräfte aus Vertrieb und Service zurück in Vollzeit geholt. Schauinsland hat die Kurzarbeit dagegen bereits im Juni beendet; auch bei Alltours herrscht "bis auf wenige Ausnahmen" wieder Vollbeschäftigung. FVW

Warum Lufthansa die Ticketsteuer plötzlich liebt

Angesichts der Pläne der EU-Kommission zur Einführung einer Kerosinsteuer, der Verschärfung des Emissionsrechtehandels und der Pflicht, synthetisches Kerosin beizumischen, erscheint die 2011 eingeführte Luftverkehrsabgabe Lufthansa als das geringere Übel. Weil er sonst eine Verlagerung des Verkehrs auf außereuropäische Drehkreuze fürchtet, befürwortet LH-CEO Carsten Spohr die Ticketsteuer, die unabhängig von der Airline pro Passagier und gestaffelt nach Flugstrecke erhoben wird. Handelsblatt (Abo)

» Destinations

Singapur öffnet Grenzen für geimpfte Reisende

Singapur Skyline

©iStock Tengguo Wu

Vom 8. September an können geimpfte Reisende aus Deutschland wieder in den Stadtstaat einreisen. Quarantänebeschränkungen sind nach Angaben der Fluggesellschaft Singapore Airlines (SIA) nicht vorgesehen. Reise vor9

Balearen planen PCR-Testpflicht für ungeimpfte Bar-Besucher

Mallorca Bar

©iStock/ArtesiaWells

Die Balearen-Regierung denke über die Einführung eines Impfnachweises in Bars und Restaurants nach, melden spanische Medien. Wer nicht vollständig oder gar nicht geimpft ist, müsste dann einen negativen PCR-Test vorweisen. Reise vor9

Tunesien beendet Quarantänepflicht für geimpfte Reisende

Tunesien Djerba Foto iStock mazzo1982

©iStock mazzo1982

Weiterhin müssen bei der Einreise nach Tunesien alle Reisenden ab einem Alter von zwölf Jahren einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test vorlegen. In die bislang vorgeschriebene zehntägige Quarantäne, von der zuvor nur Pauschalreisende ausgenommen waren, müssen sie sich nicht mehr begeben. Reise vor9

Die Dominikanische Republik hat ein Müllproblem

Die Dominikanischen Republik ist mit der umweltgerechten Müllentsorgung überfordert. Es gibt rund 350 illegale Müllkippen und insbesondere der Plastikmüll stellt ein großes Problem dar. Mithilfe des Umweltprogramms der Vereinten Nationen soll nun ein Abfallmanagement aufgebaut werden. Auch die Urlaubsresorts in Punta Cana werden in die Pflicht genommen, weniger Abfall zu produzieren. Deutsche Welle

» Marketing

Neue Chefin von Austria Tourism will den schnellen Restart

Lisa Weddig steht seit Juni an der Spitze von Österreichs Tourismusorganisation und kündigt eine große Winterkampagne für sieben Millionen Euro an. "Beim Kick-off im September werden wir die Kampagne erstmals zeitgleich in 18 Märkten international vorstellen", sagt die 38-Jährige. Hier arbeite sie eng mit den Destinationen zusammen, Österreich wolle auch die kleinen Ziele und Regionen präsentieren. Der Fokus liegt auf den Themen Bewegung, Erholung, Kulinarik sowie Kunst und Kultur. Travelnews, Austria Tourism

Warum es Touristen an die immer gleichen Hotspots zieht

Es gehe Reisenden in erster Linie nicht um die Historie der besuchten Orte, sondern primär um Urlaub als Ritual, das dem Jahr Struktur gibt, so Historiker Valentin Groebner. Und mit dem Reiseziel könne man zeigen, wie man ist oder gerne sein möchte. Das Gleiche gilt für die Wahl der Sehenswürdigkeiten und versendeten Fotos, die eine Message senden, je nachdem ob ein Bild vom Ballermann, Markusplatz oder Taj Mahal verschickt wird. GEO

Enit mit gratis Italienischkursen für die Reisebranche

Die Italienische Zentrale für Tourismus (Enit) bietet Italienischkurse, an denen Partner aus dem B2B-Bereich kostenlos teilnehmen können. Die Online-Schulungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden finden im Oktober und November statt, der Anfängerkurs ist bereits ausgebucht. Touristiker mit Fragen können sich an stage.monaco@enit.it wenden. Reise vor9 (Anmeldeformular)

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Verhuven fordert Ende der Reisewarnung für Hochrisikogebiete. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Mitarbeiter (m/w/d) im Kundenservice, 65830 Kriftel. Trendtours

» Basta

BER bekommt eine Party, die er gar nicht will

Weder die Flughafengesellschaft, noch Berlin, Brandenburg oder der Bund als Gesellschafter sind an der "BER-Airport-Gala" beteiligt, die Ende Oktober zu Ticketpreisen zwischen 180 und 4.000 Euro stattfinden soll. Dafür ruft der Veranstalter die 70er-Jahre-Popband Dschingis Khan auf den Plan. "Das lange Warten hat sich gelohnt", heißt es auf der Website. Als "eines der größten Bauprojekte" sei "der Flughafen in die Historie eingegangen". Das wolle man "in stilvollem Ambiente im Hotel Berlin Central District zelebrieren". Im Ernst? Airliners