Tägliche News für die Travel Industry

10. Juni 2024 | 11:46 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Im Biosphärenreservat Sian Ka'an gibt die Natur den Ton an

Lagunen und Riffbereiche, Cenoten, dichter Regenwald und tausende Vögel: Das südlich von Tulums Hotelzone gelegene Biosphärenreservat Sian Ka'an zeigt, wie die Natur der Region aussehen kann, wenn ihr Reichtum geschützt wird. Ein Ausflugziel der besonderen Art.

Mexiko Strand Sian Ka'an Tulum iStock steffie82.jpg

Das Biosphärenreservat Sian Ka'an südlich von Tulum erstreckt sich über 5.000 Quadratkilometer

In der Sprache der Maya bedeutet der Name Sian Ka'an in etwa so viel wie "Tor zum Himmel". Und wer sich an tropischer Vegetation erfreuen kann, wird in dem Biosphärenreservat auf keine andere Deutung kommen. Auf über 5.000 Quadratkilometern Fläche wartet auf Besucher ein dichtes Netz an Palmen, Mangroven, Lagunen und Bachläufen sowie sogar ein insgesamt 120 Kilometer langer Teil des Korallenriffs vor der Küste.

In dem Reservat lebt eine enorme Anzahl von Tieren, allein 320 Vogelarten fliegen hier durch die Luft. Mit viel Glück sind Sichtungen von Tapiren, Panthern oder Pumas möglich. In dem Reservat leben zudem zahlreiche Affenarten sowie im Küstengebiet mehrere Schildkrötenarten und Manatis. Auch Pottwale kreuzen vor der Küste.

In Sian Ka'an leben noch Nachfahren der Maya

Neben den tierischen gibt es auch archäologische Attraktionen in Sian Ka'an. Insgesamt 23 Fundstätten mit Hinterlassenschaften der Maya wurden in dem Gebiet bisher markiert, darunter die Ruinen von Muyil oder der Tempel Xlahpak nahe der zum Reservat gehörenden Chunyaxché-Lagune. Bis auf die Bereiche für Fremdenverkehr ist der Park größtenteils für menschliche Besiedelung gesperrt. Ansonsten leben hier fast 1.000 Nachfahren der Maya, vor allem in der Siedlung Punta Allen, in der mittlerweile auch sanfter und nachhaltiger Tourismus angeboten wird.

Der Zugang zu Sian Ka'an ist nur in den Orten Pulticlub, Santa Teresa, Chumpon, Chunyaxché und Chac Mool möglich. Im Norden des Parks liegt ein Informationszentrum mit angeschlossenem Hotel, von wo geführte Touren durch das Reservat angeboten werden. Ansonsten bieten lokale Veranstalter eine Reihe von Aktivitäten in Sian Ka'an an: Möglich sind Touren zu den Cenoten im Park, Ausflüge mit Kayaks über die Bäche, Flüsse und Lagunen des Parks, Sonnenuntergangstouren mit dem Kayak und Ausfahrten mit dem ATV. Beim Schnorcheln in den Lagunen sind Sichtungen mit Seekühen möglich.

Sven Schneider

Mehr über Discover Airlines und ihr neues Reiseziel in Mexiko erfahren Sie in unserer Themenwoche Tulum auf Reise vor9 und Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige Fraport