Tägliche News für die Travel Industry

5. Februar 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Geldbuße statt Vancouver-Flug

Ein 45-jähriger Kanadier, der eigentlich von Frankfurt nach Vancouver fliegen wollte, erklärte an Bord, er werde "unter keinen Umständen den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz tragen". In der anschließenden Debatte habe er die Crew massiv beleidigt. Das brachte ihm ein Strafverfahren wegen Beleidung und ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Luftsicherheitsgesetz ein. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung von 1028,50 Euro wurde er freigelassen. Aerotelegraph

Anzeige Reise vor9