Tägliche News für die Travel Industry

4. Oktober 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mit Mörsergranate ins Flugzeug

Leute gibt's: Ein 20 Zentimeter langes, scharfes Geschoss im Handgepäck löste auf dem Münchener Flughafen Alarm aus. Die lebensgefährliche Kriegswaffe war in einem Rucksack verstaut und fiel bei der Sicherheitskontrolle auf. Drei Stunden musste ein Teil des Airports gesperrt werden, bevor Sprengstoffspezialisten das Teil unschädlich machten. Der 28-jährige Besitzer meinte, er habe die Mörsergranate vor ein paar Wochen auf einer Bergwanderung gefunden, eingesteckt und wohl in seinem Rucksack vergessen. Süddeutsche

Anzeige Reise vor9