Tägliche News für die Travel Industry

7. Juli 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

United lernt langsam

So richtig rund läuft es bei der Airline in Sachen Kundenfreundlichkeit allen Beteuerungen der vergangenen Wochen zum Trotz offenbar immer noch nicht. So musste jüngst ein Kleinkind, für das ein 1.000-Dollar-Ticket gebucht war, für einen Standby-Passagier Platz machen und drei Stunden auf dem Schoß der Mutter verbringen. Für ihre Beschwerde verwies man sie an die Hotline. Nun entschuldigte sich die Fluggesellschaft öffentlich und verwies auf einen technischen Fehler am Gate. Travel Weekly

Anzeige Reise vor9