Tägliche News für die Travel Industry

22. Oktober 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Belgischer TUI-Ferienflieger muss in München zwischenlanden

Kurz nach dem Abflug in Brüssel landete ein A320 von Smartlynx am Flughafen München wegen Rauchentwicklung im Cockpit, woraufhin eine Landebahn gesperrt wurde. Die Maschine war im Auftrag von TUI Belgien nach Sharm el-Sheik und Hurghada unterwegs. Niemand sei verletzt worden, für die 183 Passagiere ging es mit einer Ersatzmaschine weiter. Schuld war der Ausfall eines kleinen Ventilators, der für Kühlung der Instrumente sorgen soll. Aero

Anzeige Reise vor9