Tägliche News für die Travel Industry

22. November 2019 | 14:37 Uhr
Teilen
Mailen

SAA einigt sich mit Gewerkschaften

South African Airways und die Gewerkschaften der Kabinencrews und Techniker haben im laufenden Tarifstreit um eine Lohnerhöhung nach Angaben der Airline am Freitag eine Einigung erzielt. Der Streik sei damit beendet, teilt South African Airways mit.

South African Airways A340

Zum Wochenende konnte der Streik bei SAA beendet werden

Noch am Freitagmorgen hatten südafrikanische Medien berichtet, die Fluggesellschaft sei nicht in der Lage die November-Gehälter pünktlich zu zahlen. Gleichwohl erzielten die Tarifparteien offenbar eine Einigung. Der seit einer Woche andauernde Streik, der zum Ausfall vieler Verbindungen führte, sei damit beendet. Ab Samstag sollte der komplette Flugbetrieb wieder aufgenommen werden.

Michael Bentele, Europa-Direktor von South African Airways, zeigt sich erleichtert: "Wir sind sehr froh darüber, dass es endlich zu einer Einigung gekommen ist. Ich möchte an dieser Stelle mich noch einmal bei allen Kunden für ihr großes Verständnis bedanken. Gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern und den engagierten Mitarbeitern der SAA in Deutschland ist es uns gelungen, die Auswirkungen des Streiks weitestgehend zu minimieren. SAA wird weiterhin mit Hochdruck an der Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen im Rahmen der 'Long-Term Turnaround Strategy' arbeiten, um die Fluggesellschaft in die Profitabilität zurückzuführen. Dazu gehört beispielsweise die Einflottung von vier modernen und treibstoffsparenden Großraumjets vom Typ Airbus A350-900."

Anzeige Sunexpress