Tägliche News für die Travel Industry

4. Oktober 2022 | 16:19 Uhr
Teilen
Mailen

Tödliche Selfies in Frankreich und Griechenland

Eine Touristin aus Indien ist von den Kreidefelsen in Étretat in der Normandie in den Tod gestürzt, während sie von sich ein Selfie machen wollte. Es ist bereits der dritte tödliche Unfall von Touristen beim Fotografieren in diesem Jahr. Auch in Athen stürzte eine Touristin, die ein Selfie machen wollte, vom Areopag-Felsen nahe der Akropolis in Athen und starb. Zeit (Frankreich), Ekathimerini (Athen)

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige ccircle