Tägliche News für die Travel Industry

6. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Urlauberin aus Düsseldorf bringt Corona an die Ostsee mit

Schleswig-Holstein beklagt einen ersten Fall, bei dem ein Urlauber aus einem anderen Bundesland das Coronavirus eingeschleppt hat. Dass die Frau aus Düsseldorf mit Covid-19 infiziert war, wurde in der Universität Lübeck eher zufällig entdeckt.

Die Frau hatte in einem Hotel in Timmendorfer Strand Urlaub gemacht und von der Infektion offenbar nichts gewusst. Die 90-Jährige wurde positiv auf das Coronavirus getestet, nachdem sie aus einem anderen Grund in das Krankenhaus eingeliefert werden musste, heißt es bei RTL. Die betagte Urlauberin ist unter Quarantäne gestellt worden.

Das Gesundheitsamt habe alle Kontaktpersonen ermittelt und getestet, berichten die „Lübecker Nachrichten“. Dabei handele es sich vor allem um Mitarbeiter des Hotels. Das Haus selbst sei nicht geschlossen worden. Um welches Hotel es sich handelt, wurde zunächst nicht bekannt.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9