Tägliche News für die Travel Industry

5. Dezember 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Einsatz von Google Analytics nur noch mit User-Einwilligung?

Die Datenschutzbehörden sehen den Einsatz von Tracking-Tools auf Webseiten kritisch, wenn die gewonnenen Daten an Dritte weitergegeben werden. Im Falle von Google Analytics unterstellen die Behörden, dass Google die Daten für eigene Zwecke nutzt und somit gegen Datenschutzregeln verstößt. Google verneint das.

In einem Gastbeitrag für "Horizont" empfiehlt die Anwältin Kathrin Schürmann Seitenbetreibern zu prüfen, welche Tools auf der eigenen Webseite eingesetzt werden, welche Rechtsgrundlage für sie infrage kommt und ob eine Einwilligung der Seitenbesucher erforderlich ist. Letztere könnte mit einem Cookie-Banner oder Pop-up eingeholt werden. Schürmann rät zur Vorsicht, denn die Behörden können bei Verstößen gegen die DSGVO hohe Bußgelder verhängen.

Anzeige ITB