Tägliche News für die Travel Industry

9. April 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Etihad testet Flughafen-Technik für Medizin-Checks

Die Airline arbeitet mit dem australischen Unternehmen Elenium Automation an einer neuen Technologie. Erkrankungen können bei Reisende mit den Self-Service-Geräten an Flughäfen identifiziert werden. Die Geräte überwachen die Temperatur sowie Herz- und Atemfrequenz der Person, was auch frühe Stadien des Coronavirus erfassen könne.

Etihad Airways

In Zusammenarbeit mit Amazon Web Services hat Elenium auch "Hands free"-Technologien entwickelt, die die berührungslose Nutzung von Self-Service-Geräten durch Spracherkennung ermöglichen und so das Potenzial jeder viralen oder bakteriellen Übertragung weiter minimieren, heißt es von der Airline. Etihad kündigt an, die Überwachungstechnologie zunächst Ende April und im Mai 2020 auf seinem Drehkreuzflughafen in Abu Dhabi zu testen, zunächst mit einer Reihe von Freiwilligen und, wenn die Flüge wieder aufgenommen werden, von Passagieren.

Anzeige Reise vor9