Tägliche News für die Travel Industry

6. Februar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Facebook zahlt hohe Strafe wegen illegaler Gesichtserkennung

Das Social-Media-Unternehmen hat zugestimmt, umgerechnet 500 Millionen Euro Strafe für unerlaubte Geschichtserkennung zu zahlen. Die Erstellung biometrischer Profile der Nutzer wäre nur erlaubt gewesen, wenn diese ausdrücklich zugestimmt hätten. Doch diese Einwilligungen hatte Facebook nicht und ging auf einen Vergleich ein, um eine noch höhere Strafe zu vermeiden. E-Recht24

Anzeige Reise vor9