Tägliche News für die Travel Industry

21. Februar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Aida schickt Schiffe von Asien ins Mittelmeer und den Orient

Nach der abrupten Absage der Asien-Törns der „Aida Bella“ und der „Aida Vita“ wegen des Coronavirus hat die Reederei jetzt Alternativrouten vorgestellt. Sie lässt die Schiffe von Mallorca und Dubai aus starten.

Die „Aida Bella“ wird vom 10. März bis 30. April ab Palma de Mallorca zu vier- und fünftägigen Kurzreisen das westliche Mittelmeer aufbrechen. Diese können auch zu einer neuntägigen Fahrt kombiniert werden können. Zu den Stationen zählen Sète in der französischen Camargue, Olbia auf Sardinien und Ajaccio, die Hauptstadt Korsikas.

Die „Aida Vita“ wird vorübergehend in Dubai stationiert und nimmt von dort zweimal Kurs auf Doha (Katar) und Khalifa Bin Salman vor den Toren Manama, der Hauptstadt von Bahrein. Im Sultanat Oman werden Muscat und Khasab angelaufen, in Abu Dhabi bleibt das Schiff über Nacht. Danach geht der Liner in die Werft.

Anzeige Reise vor9