Tägliche News für die Travel Industry

13. März 2020 | 15:58 Uhr
Teilen
Mailen

Aida und Costa sagen alle Reisen im März ab

Die beiden Carnival-Töchter sehen nach der Schließung vieler Häfen für Kreuzfahrtschiffe keine Möglichkeit mehr, ihre Schiffe weiter fahren zu lassen.

Anzeige
Die Presse Schau

In Wien etabliert sich eine neue Lifestyle-Messe mit Reisen

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet die österreichische Tageszeitung Die Presse vom 4. bis 6. November die zweiten Ausgabe ihrer Lifestyle-Messe "SCHAU" in Wien. Wie bei der Premiere bildet das Thema hochwertige Reisen wieder einen Schwerpunkt. Reise vor9

"Wir haben heute schweren Herzens die Entscheidung getroffen, die Aida-Reisesaison vorübergehend bis Anfang April 2020 zu unterbrechen", teilt die Reederei mit. Für Umbuchung bis zum 31. März verspricht Aida Cruises "attraktive Bordguthaben". Von Costa heißt es ebenfalls, man stelle den Schiffsbetrieb bis zum 3. April ein. Kreuzfahrten, die derzeit stattfänden, würden ihre derzeitige Kreuzfahrt nur beenden, damit die Gäste von Bord gehen und in ihre Heimat zurückkehren könnten.

Anzeige Reise vor9