Tägliche News für die Travel Industry

13. März 2020 | 15:58 Uhr
Teilen
Mailen

Aida und Costa sagen alle Reisen im März ab

Die beiden Carnival-Töchter sehen nach der Schließung vieler Häfen für Kreuzfahrtschiffe keine Möglichkeit mehr, ihre Schiffe weiter fahren zu lassen.

Anzeige
ITB

Ihre ITB-News auf den Punkt gebracht!

Mit dem ITB-Special von Reise vor9 erreichen Sie auf einen Schlag rund 27.000 Entscheider der Reiseindustrie. Schon ab 200 Euro bewerben Sie Ihre Produkte und Infos im Newsletter und auf der Webseite von Reise vor9 für die ITB Berlin NOW. Probieren Sie es aus. Mehr Info

"Wir haben heute schweren Herzens die Entscheidung getroffen, die Aida-Reisesaison vorübergehend bis Anfang April 2020 zu unterbrechen", teilt die Reederei mit. Für Umbuchung bis zum 31. März verspricht Aida Cruises "attraktive Bordguthaben". Von Costa heißt es ebenfalls, man stelle den Schiffsbetrieb bis zum 3. April ein. Kreuzfahrten, die derzeit stattfänden, würden ihre derzeitige Kreuzfahrt nur beenden, damit die Gäste von Bord gehen und in ihre Heimat zurückkehren könnten.

Anzeige Reise vor9