Ferien Touristik

Tägliche News für die Travel Industry

9. Oktober 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

DRV-Präsident fordert bessere Kundengeldabsicherung

Nach der Thomas-Cook-Pleite, für deren Schadensausgleich die gesetzlich festgelegte Höchstsumme von 110 Millionen Euro nicht reichen wird, reiht sich nun auch Norbert Fiebig in die Phalanx der Befürworter einer höheren Deckungssumme ein. "Wir sind gemeinsam gefordert, Lücken im bestehenden Sicherungssystem zu schließen“, so der DRV-Chef. Allerdings seien mit einem höheren Schutzniveau auch höhere Kosten verbunden. WAZ

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9