Tägliche News für die Travel Industry

29. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Easyjet will in Berlin das große Rad drehen

Zwölf Millionen Passagiere im vergangenen Jahr machen den Low-Cost-Carrier zur größten Fluggesellschaft in der Bundeshauptstadt. Deutschland-Chef Stephan Erler sieht für die nahe Zukunft eine Marktkonsolidierung. Wenn der BER wie geplant Ende Oktober eröffnet, will Easyjet die eigene Position nicht nur im Punkt-zu-Punkt-Verkehr, sondern auch mit einem erweiterten Umsteigenetzwerk ausbauen. Airliners

Anzeige Reise vor9