Tägliche News für die Travel Industry

3. November 2021 | 16:58 Uhr
Teilen
Mailen

Erleichterungen bei Kurzarbeit sollen verlängert werden

Firmen und Beschäftigte, die wegen der Pandemie in Schwierigkeiten sind, sollen weiter erleichterten Zugang zu Kurzarbeit erhalten. Die Pläne des Bundesarbeitsministeriums sehen vor, die Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld und die in der Krise eingeführten Zugangserleichterungen um drei Monate bis Ende März zu verlängern.

Kurzarbeit

Die geltenden Regeln für kurzarbeit werden wohl bis Ende März verlängert

Anzeige
Logo Canada Specialist Program

Mach' Dich fit für Kanada

Restart für Kanada und für das Canada Specialist Program. Die neue Expi-Schulung ist jetzt online. Die Rockies, Gletscher, Seen, Städte, Wildnis, Bären, Wale – es gibt tausend Gründe, das zweitgrößte Land der Erde zu entdecken. Das Canada Specialist Program macht Euch zum Experten und hilft beim Beraten. Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: Canada Specialist Program

Ein entsprechender Verordnungsentwurf sei in die Abstimmung innerhalb der Regierung gegeben worden, zitiert die Nachrichtenagentur DPA eine Sprecherin des Bundesarbeitsministeriums. "Die weitreichenden wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sind noch immer zu spüren", erläuterte sie.

Betriebe, die bis zum Ende des Jahres die Bezugsdauer von 24 Monaten noch nicht ausgeschöpft hätten, könnten dann im neuen Jahr weiter von der Verlängerung auf diese Dauer profitieren, heißt es weiter aus dem Arbeitsministerium. Auch geltende Zugangserleichterungen sollen verlängert werden. Unter anderem reicht es derzeit aus, wenn mindestens zehn Prozent der Beschäftigten von Arbeitsausfall betroffen sind. Normalerweise muss dies auf mindestens ein Drittel der Beschäftigten zutreffen.

Anzeige Reise vor9