Tägliche News für die Travel Industry

15. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Erste virtuelle ITB zieht fast 66.000 Teilnehmer an

Die Messe wertet die ITB Berlin Now als Erfolg. Auf der neuartigen Online-Plattform meldeten sich in der vergangenen Woche 65.700 User an. Rund zwei Drittel davon kamen aus dem Ausland. Neben Networking verfolgten die Besucher rund 400 virtuelle Events. Ein Ersatz für das physische Branchentreffen in Berlin wird die Online-ITB aber nicht.

ITB Berlin Now Regie Monitore Foto Messe Berlin.jpg

Die Regiezentrale der ITB Berlin Now auf dem Messegelände schaltete bei 400 Events kreuz und quer über den Globus

Anzeige
Logo Canada Specialist Program

Mach' Dich fit für Kanada

Restart für Kanada und für das Canada Specialist Program. Die neue Expi-Schulung ist jetzt online. Die Rockies, Gletscher, Seen, Städte, Wildnis, Bären, Wale – es gibt tausend Gründe, das zweitgrößte Land der Erde zu entdecken. Das Canada Specialist Program macht Euch zum Experten und hilft beim Beraten. Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: Canada Specialist Program

„Die letzten zwölf Monate zeigten, wie sehr sich die Reisebranche in diesen schwierigen Zeiten eine Plattform wünscht, um nach Monaten der Unsicherheit und dem Ausnahmezustand wieder einen fachlichen Anker zu haben“, sagt Martin Ecknig, Geschäftsführer der Messe Berlin. Vor allem das Networking habe auf der ITB Berlin Now großen Anklang gefunden. Vier von fünf Kontaktanfragen hätten „zu einem erfolgreichen Businessmatch geführt“.

„Gleichzeitig ist der Wunsch unserer Kunden groß, sich nächstes Jahr wieder wie gewohnt in Berlin zu treffen“, so Ecknig. Der Termin dafür steht auch schon fest: Die ITB Berlin 2022 findet vom 9. bis 13. März in den Messehallen unter dem Funkturm statt.

„Die Erfahrungen von ITB Berlin NOW werden nun in die Planung für März 2022 einfließen“, sagt David Ruetz, Head of ITB Berlin. „Gleichzeitig halten wir uns aber auch alle Optionen offen, um die ITB Berlin mit einer zusätzlichen Online-Veranstaltung inhaltlich und zeitlich zu erweitern.“ Hybride Messeplanung bedeute, die Bausteine einer realen und digitalen Branchenveranstaltung auf bestmögliche Art miteinander zu verbinden.

Die ITB Berlin NOW ist allerdings noch nicht vorbei. Die sogenannten Brand Cards der 3.500 Aussteller, andere Inhalte und Funktionen bleiben bis zum 31. Mai 2021 verfügbar. Wer das Branchenevent in der vergangenen Woche verpasst hat, kann das mit dem After-Event-Ticket für 29 Euro nachholen, sich Diskussionsrunden und Vorträge anschauen, aber auch Meetings planen.

Anzeige Reise vor9