Tägliche News für die Travel Industry

27. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Lufthansa-Gruppe probiert Schnelltests vor dem Abflug aus

Es ist nur ein Flug, aber ein Anfang, der große Hoffnungen birgt: Die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines hat auf ihrem Heimatflughafen Wien ein Testzentrum eingerichtet. Dort sollen sich Passagiere freiwillig Antigen-Schnelltests unterziehen. Das Pilotprojekt könnte vor allem auf Langstrecken Schule machen.

Wer am frühen Nachmittag mit Austrian Airlines von Wien nach Berlin fliegt, kann im Terminal kostenlos und freiwillig einen Covid-19-Antigentest machen. Das Ergebnis gibt es binnen 15 Minuten per SMS aufs Handy. Bei negativem Befund ist der Weg an Bord frei, positivem Befund, darf man kostenfrei stornieren oder umbuchen, berichtet das Fachmedium "Aerotelegraph".

Lufthansa setzt große Hoffnung in die Schnelltests beim Abbau von Reisebeschränkungen. Die gegenseitige Anerkennung verbindlicher negativer Covid-19-Schnelltests vor dem Abflug könnte die Grundlage für das Wiederhochfahren des internationalen Luftverkehrs sein.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden
Anzeige FRAPORT