Tägliche News für die Travel Industry

8. Dezember 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Lufthansa streicht nächstes Jahr mehr Jobs in Deutschland

Bis zum Jahresende hat bereits jeder fünfte Lufthanseat seinen Job verloren. Weil kein Ende der Corona-Pandemie und damit keine Erholung im Luftverkehr in Sicht ist, geht der Stellenabbau bei Lufthansa in Deutschland im kommenden Jahr verschärft weiter.

lufthansa marketing flugbegleiterin foto lufthansa

29.000 Lufthanseaten haben dieses Jahr schon ihren Job verloren

Anzeige
Kanada Alberta Writing-on-Stone Provincial Park Foto Michael Matt

Mitmachen und ein Alberta-Paket gewinnen!

Vorfreude auf ein Traumziel: Die kanadische Provinz Alberta und Counter vor9 verlosen coole Souvenirs aus dem Land der Bären und Gletscher. Reiseprofis müssen nur eine Frage richtig beantworten und können eines von drei Alberta-Paketen gewinnen. Infos dazu gibt's gleich hier. Reise vor9

Der Lufthansa-Konzern hat eine Meldung von „Bild am Sonntag“ bestätigt, wonach bis zum Ende des Jahres schon 29.000 Mitarbeiter ihre Stellen verloren haben. Im November hatte Konzernchef Carsten Spohr noch davon gesprochen, dass insgesamt 27.000 Vollzeitstellen überflüssig würden. Nun wird der Jobabbau offenbar noch einmal verschärft. Von weiteren 10.000 Stellen in Deutschland ist die Rede, die im nächsten Jahr wegfallen sollen.

Indes verbreitet der Konzern auch andere Meldungen. So seien die Buchungen für Weihnachten und Neujahr in der vergangenen Woche sprunghaft um „bis zu 400 Prozent“ angestiegen. Lufthansa wolle daher kurzfristig neue Flüge aufnehmen.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9