Tägliche News für die Travel Industry

7. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

NCL Holding sichert sich über zwei Milliarden Dollar

Gestern noch gab es Zweifel, ob der Kreuzfahrtkonzern die Coronakrise überstehen kann, jetzt kommt Entwarnung. Die Muttergesellschaft von Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises hat sich über zwei Milliarden Dollar frisches Kapital besorgt.

Mit den Anleihen habe die NCL Holding genügend Liquidität, um die nächsten zwölf Monate zu überstehen, heißt es in einer Pressemitteilung. Insgesamt verfüge das Unternehmen nun über 3,5 Milliarden Dollar flüssige Mittel (3,24 Milliarden Euro). NCL betreibt unter seinen drei Marken 28 Schiffe mit knapp 60.000 Betten.

Anzeige Reise vor9