Tägliche News für die Travel Industry

29. Juli 2021 | 16:53 Uhr
Teilen
Mailen

Testpflicht für alle Rückkehrer nun doch schon ab Sonntag

Jetzt soll alles ganz schnell gehen: Nach einem Entwurf des Gesundheitsministeriums soll die Testpflicht für sämtliche Rückkehrer von Auslandsreisen vom 1. August an gelten. Zudem soll es künftig nur noch zwei Arten von Risikogebieten geben.

Corona Corona-Test Foto iStock sonreir es gratis

Reiserückkehrer aus dem Ausland müssen ab Sonntag getestet sein

Anzeige
Disney

Themenwoche DISNEY in Counter vor9

Walt Disney World feiert 50. Geburtstag. Es wurde viel umgebaut, es gibt neue Attraktionen – für alle Disney-Fans ist Orlando schon deshalb ein Traumziel. Was Reisebüros darüber wissen müssen, erfahren Sie hier. Jetzt beim Gewinnspiel mitmachen und Goodies gewinnen! Eine Themenwoche in Counter vor9 rückt auch Ihre Destination in den Mittelpunkt.

Es sei notwendig, "die Eintragung zusätzlicher Infektionen einzudämmen und die Infektionszahlen gering zu halten, um in dieser Zeit weiter die Impfquoten steigern zu können", heißt es in dem Entwurf, über den nach Medienberichten weitgehende Übereinstimmung bestehen soll. Demnach müssen künftig alle Einreisenden ab sechs Jahren einen negativen Testnachweis, Genesungsnachweis oder Nachweis einer vollständigen Impfung vorweisen können. Bislang gilt dies nur für Flugreisende.

Auch bei der Einreise aus Virusvariantengebieten soll in jedem Fall ein negativer Testnachweis nötig sein; selbst bei vollständiger Impfung oder Genesung von einer Corona-Infektion. Die Testnachweise würden "stichprobenhaft" kontrolliert, heißt es weiter. Wie genau und in welchem Umfang das funktionieren kann, ist allerdings noch nicht klar.

Spezielle Regeln für Kurzbesuche

Sonderregelungen sind unter anderem für Grenzpendler und kürzere Reisen im Grenzverkehr vorgesehen. Bei der Wiedereinreise nach Deutschland soll eine Testpflicht nur bei einer Einreise aus Hochinzidenzgebieten in Kraft treten. Für nicht geimpfte und nicht genesene Pendler ist eine Testpflicht zweimal pro Woche und nicht bei jeder Einreise geplant.

Statt der bislang existierenden drei stehen ab August nur noch zwei Kategorien für Risikogebiete auf dem Plan: Hochinzidenz- und Virusvariantengebiete. Die bisherige Stufe eines "einfachen" Risikogebiets soll entfallen.

Anzeige Reise vor9