Tägliche News für die Travel Industry

6. Juni 2024 | 14:57 Uhr
Teilen
Mailen

TUI-Aktie gelangt in den M-Dax

TUI-Aktien werden vom 24. Juni an wieder an der Frankfurter Börse im M-Dax gehandelt. Dann endet auch das sogenannte "duale Listing" in London und Frankfurt. Seit der Insolvenz von FTI am Montag hatte die Aktie deutlich zugelegt. Am Donnerstag gab sie trotz der neuen Notierung leicht nach. 

TUI Campus

Vom 24. Juni an ist TUI ausschließlich an der Frankfurter Börse notiert

Seit die Pleite der Konkurrenz aus München amtlich ist, verbesserte sich der Kurs des Wertpapiers zunächst von 6,40 Euro auf 7,30 Euro am Mittwochabend. Bis Donnerstagnachmittag gaben die Aktien dann gut zwei Prozent ihres Wertes wieder ab.

TUI-Finanzchef Mathias Kiep kommentierte die M-Dax-Notierung mit den Worten: "Wir wollen erfolgreich nachhaltig und profitabel wachsen und TUI soll langfristig ein attraktives Investment bleiben, für heutige und für neue Aktionäre." Mit der Notierung im M-DAX lege TUI "einen klaren Fokus auf eine Börsennotierung – statt bislang zwei". Dies erhöhe die "Visibilität und Attraktivität" der Aktie bei Investoren.

Die Aktie des Reisekonzerns wird zudem in den europäischen STOXX-Europe-600-Index aufgenommen. Entgegen der ursprünglichen Planung, führe der britische Indexanbieter FTSE Russell die TUI-Aktie seit dem 3. Juni nicht mehr im FTSE250-Index, erklärte TUI. Die Notierung und der Handel an der London Stock Exchange blieben davon unberührt. Der letzte Handelstag für TUI an der London Stock Exchange sei der 21. Juni.

Christian Schmicke

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9