Tägliche News für die Travel Industry

7. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

TUI legt Clubmarken organisatorisch zusammen

TUI hat die Teams der beiden hauseigenen Clubmarken Robinson und Magic Life zusammengelegt. Die Positionierung beider Marken bleibe unverändert bestehen, so der Konzern. Die Führung der neuen Einheit liegt bei den Robinson-Geschäftsführern Bernd Mäser und Tobias Neumann. Die Magic-Life-Chefs Andreas Pospiech und Johannes Schaden verlassen das Unternehmen.

Alle Mitarbeiter von TUI Magic Life seien bereits Anfang Oktober in die größere Organisationseinheit von Robinson integriert worden, teilt TUI mit. Im Zuge der Neuorganisation werde "die All-Inclusive-Marke TUI Magic Life mit ihrer internationalen Ausrichtung wichtige Impulse für die Weiterentwicklung liefern", sagt Erik Friemuth, Chef der übergeordneten Organisationseinheit TUI Hotels & Resorts.

Die Führung der beiden Clubmarken übernehmen demnach die Robinson-Geschäftsführer Bernd Mäser und Tobias Neumann. Andreas Pospiech, bislang Geschäftsführer Magic Life, habe bereits vor der Corona-Krise den Entschluss gefasst, sich "beruflich neu zu orientieren", heißt es weiter. Auch Magic-Life-Geschäftsführer Johannes Schaden plane, "beruflich einen anderen Weg einzuschlagen und seine Erfahrungen wieder im österreichischen Tourismus einzubringen", formuliert TUI die personelle Halbierung der Geschäftsführung im Clubsegment.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9