Tägliche News für die Travel Industry

5. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Veranstalter Wave Reisen und Saga-Team Reisen sind pleite

Wie Wave Reisen auf seiner Website mitteilt, wurde der Geschäftsbetrieb der beiden Schwesterunternehmen bereits am 23. August eingestellt. Insolvenzversicherer der Direktvertreiber ist die R + V Versicherung, zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Wuppertaler Rechtsanwalt Marco Kuhlmann bestellt.

Insolvenz

Insolvenz

Die wirtschaftliche Situation lasse eine Fortführung des Betriebs nicht zu, heißt es auf der Website von Wave Reisen. Teilnehmer, deren Reisen abgesagt würden, sollen per Mail die erforderlichen Informationen erhalten, um ihre gezahlten Reisepreise zurückzubekommen. Alle geleisteten Zahlungen seien durch die Insolvenzversicherung abgesichert, heißt es. Telefonisch sind die beiden bislang von Gerald Tasche geführten Veranstalter nicht mehr erreichbar.

Laut dem Amtsgericht Wuppertal wurde das Insolvenzeröffnungsverfahren über Wave Reisen am 29. August unter dem Aktenzeichen 145 IN 539/19 beschlossen. Das Insolvenzeröffnungsverfahren über Saga-Team Reisen vom selben Tag trägt das Aktenzeichen Aktenzeichen 145 IN 540/19 Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Marco Kuhlmann, Simonsstrasse 80, 42117 Wuppertal, bestellt worden.

Die Höhe des durch die Insolvenz entstandenen Schadens ist bislang ebensowenig bekannt wie die Zahl der betroffenen Mitarbeiter.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9