Tägliche News für die Travel Industry

10. Dezember 2021 | 11:38 Uhr
Teilen
Mailen

Verbraucherschützer fordern stabile Bahnpreise

Gegen die turnusmäßige Erhöhung der Bahnpreise zieht der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) zu Felde. Mehr Klimaschutz und steigende Preise für die Bahn passten nicht zusammen, meint Vorstand Klaus Müller.

Zur Untermauerung seiner Forderung führt der VZBV eine Umfrage an. 86 Prozent der Menschen finden demnach, stabile Preise im öffentlichen Personennahverkehr und bei der Deutschen Bahn seien sehr oder eher wichtig, wenn es um den Klimaschutz in Deutschland geht. Knapp zwei Drittel (64%) finden dies sogar sehr wichtig.

"Meint es die neue Bundesregierung ernst mit Klimaschutz und zukunftsfähiger Mobilität, muss sie weitere Erhöhungen der Fahrpreise stoppen", sagt VZBV-Chef Müller. Nachhaltige Mobilität sei "ein Schlüssel zu mehr Klimaschutz". Mobilität sei zudem "Teil der Daseinsvorsorge" und Voraussetzung für gleichwertige Lebensverhältnisse, deshalb müsse sie bezahlbar sein. Die Preisschraube bei den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterzudrehen, sei kontraproduktiv.

Anzeige Reise vor9