Tägliche News für die Travel Industry

7. Juli 2021 | 19:40 Uhr
Teilen
Mailen

Verdi fordert Mindestpreis für Flugtickets

Die Gewerkschaft unterstützt eine untere Preisgrenze von 40 Euro. Sie verweist dabei auf entsprechende Pläne in Österreich und auf die Ertragslage der Fluggesellschaften und führt an, dass zu erwarten sei, dass nach der Corona-Pandemie ein noch ruinöserer Wettbewerb herrschen werde. Der Luftfahrtverband BDL pflichtet dem prinzipiell bei und befürwortet eine EU-weite Regulierung der Preise von Flugtickets. Aero

Anzeige FRAPORT