Tägliche News für die Travel Industry

1. Februar 2024 | 19:17 Uhr
Teilen
Mailen

Amadeus kauft Biometrie-Spezialisten Vision Box

Die Übernahme von Vision Box eröffne neue Möglichkeiten im Bereich der biometrischen Hard- und Software und erweitere das Portfolio von Amadeus um Lösungen für die Grenzkontrolle, teilt das Traveltech-Unternehmen mit. Der Kaufpreis liegt laut Amadeus bei 320 Millionen Euro.

Biometrie Foto iStock metamorworks.jpg

Der Einsatz von Biometrie-Daten gehört mittlerweile zum Reisealltag

Für Amadeus ist die Übernahme ein Schritt Richtung nahtloser Reiseerlebnisse, teilt das Unternehmen mit. Vision Box mit Sitz in Lissabon ist "ein führender Anbieter von biometrischen Lösungen für Flughäfen, Fluggesellschaften und Grenzkontrolle." Im Zuge der Übernahme werden etwa 470 Mitarbeiter von Vision Box zu Amadeus wechseln. Die Übernahme stehe unter dem Vorbehalt der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2024 abgeschlossen sein.

"Biometrie ist ein strategisches und schnell wachsendes Geschäftsfeld, und die Kompetenz von Vision-Box wird es uns ermöglichen, unser Wachstum in diesem Bereich zu beschleunigen. Mit einem Portfolio, das unser bestehendes Angebot sowohl für Flughäfen als auch für Fluggesellschaften hervorragend ergänzt, werden unsere Lösungen nun eine nahtlose Traveler Journey von der Buchung bis zum Boarding ermöglichen", sagt Decius Valmorbida, President Travel bei Amadeus.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige