Tägliche News für die Travel Industry

22. Mai 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ein Fünftel der Deutschen kann sich keinen Urlaub leisten

Die Rekord-Inflation sowie drastisch gestiegene Energie- und Flugpreise werden laut einem RTL-Beitrag und einer Umfrage des Forsa-Institutes einen Urlaub in diesem Jahr für jeden Fünften unerschwinglich machen.

Urlaub Kunden Reisebüro Marketing Foto iStock Snorkulencija

Die gestiegenen Preise werden für viele Deutsche zum "Urlaubsproblem"

Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des RTL-Magazins "Life" kann sich rund ein Fünftel (19%) der Deutschen in diesem Jahr keinen Urlaub leisten. Bei den Menschen mit einem Nettoeinkommen von unter 2.500 Euro trifft dies auf 39 Prozent der Bevölkerung zu. Als Gründe dafür werden die Rekord-Inflation, höhere Energiepreise und die Auswirkungen der Pandemie genannt, aber auch höhere Flugpreise. Diese werden laut einem Lufthansa-Sprecher in dem RTL-Beitrag mittelfristig auch weiter ansteigen, da die Airlines durch Nachhaltigkeits- und Klimaschutzbemühungen höhere Kosten hätten.

Der ebenfalls in dem Beitrag zitierte TUI-Chef Sebastian Ebel geht auch davon aus, dass es in diesem Sommer keine Last-Minute-Angebote geben wird. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat Verständnis für den Unmut der Deutschen ob der gestiegenen Urlaubspreise – und regt an, vielleicht dann doch "eher mal in den Schwarzwald zu fahren", als weit mit dem Flugzeug wegzufliegen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige