Tägliche News für die Travel Industry

27. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Entscheidungsträger lesen weniger Print-Titel

Die 21 in der Leseranalyse Entscheidungsträger erfassten Zeitungen und Zeitschriften erreichen zwar noch immer eine Nettoreichweite von 79 Prozent, doch zwölf davon mussten Einbußen von zehn und mehr Prozent hinnehmen. Die jeweiligen Online-Angebote konnten die Verluste nicht wett machen. Bei der Addition von Lesern je Ausgabe und Online-Nutzer pro Woche liegt der "Spiegel" vor "Focus", "Stern", der "Süddeutschen" und der "Welt". Meedia