Tägliche News für die Travel Industry

2. August 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hashtag #Rio2016 könnte Ärger bringen

Unternehmen, die keine offiziellen Olympia-Sponsoren sind, sollten bei Twitter oder Facebook vorsichtig mit dem Schlagwort sein. Der Deutsche Olympische Sportbund will gegen das sogenannte "Ambush-Marketing" vorgehen, wenn sich Unternehmen Werbevorteile durch die Olympischen Spiele verschaffen. Ob ein Verbot der Nutzung bestimmter Hashtags rechtlich zulässig ist, bleibt unklar.

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige SunExpress