Tägliche News für die Travel Industry

5. Januar 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was man gegen Aufschieberitis tun kann

Wichtigstes Gegenmittel und Voraussetzung zugleich ist Selbsterkenntnis. Hilfreich ist eine priorisierte To-Do-Liste, die man abends anfertigt und am nächsten Tag abarbeitet. Am besten, die unangenehmen Tätigkeiten zuerst. Statt sich Verbündete zu suchen, die auch gerne dringende Erledigungen herauszögern, sollte ein vertrauter Mensch einen an seine Defizite erinnern. Ablenkungen, wie schnell mal Facebook checken, sind zu vermeiden. Auch kleine Arbeitspausen erhöhen die Effizienz. Impulse 

Anzeige Reise vor9