Tägliche News für die Travel Industry

21. August 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Werbebeschwerden nehmen zu

Bis Juni erreichten den Deutschen Werberat 394 Beschwerden, fünf Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Bei 137 Fällen, und damit den meisten, ging es um Geschlechterdiskriminierung. Als Verstoß gegen den Werbekodex wurden 60 Maßnahmen angesehen, wovon 55 gestoppt oder verändert wurden. Nur in fünf Fällen kam es zu einer öffentlichen Rüge.

Anzeige Reise vor9