Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Was das Reisewarnungs-Urteil für die Touristik bedeutet

Icon Recht

©Reise vor9

Auch wenn die Möglichkeit zum kostenlosen Storno nicht zwingend das Bestehen einer Reisewarnung voraussetzt, können Urlauber ihr subjektives Angstgefühl auch künftig nicht zum Maßstab dafür machen. Voraussetzung sei eine objektiv belegbar schlechte Prognose zur Entwicklung der Situation im Zielgebiet, sagt Reiserechtler Paul Degott. Reise vor9

Wie Eurowings das Produkt wegen Corona umkrempelt

Bischof Jens Eurowings CEO

©Lufthansa

Zubuchbare freie Mittelsitze und mehr Flexibilität bei Umbuchungen von Flügen sollen Komfort und Sicherheit verbessern, kündigt Eurowings-Chef Jens Bischof (Foto) an. Beides soll helfen, Unsicherheiten bei der Kundschaft abzufedern – und das fliegen langfristig wieder rentabel zu machen. Reise vor9

Tourismusbeauftragter will Überbrückungshilfen verlängern

Bareiß Thomas MdB Tourismusbeauftragter der Bundesregierung Foto Privat.jpg

©Büro Bareiß

Wegen der schwierigen Lage in der Touristik und Hotellerie plädiert Thomas Bareiß (Foto) für eine Laufzeit der staatlichen Hilfen über Ende August hinaus. Reise vor9

Bund verrechnet Hilfen anderer Staaten für Lufthansa-Töchter

Nach der Zustimmung der Bundesregierung zu den schon ausgehandelten Staatshilfen Österreichs, Belgiens und der Schweiz für Austrian Airlines, Brussels Airlines und Swiss/Edelweiss reduziert sich das deutsche Engagement bei der Lufthansa-Rettung gegenüber der ursprünglichen Vereinbarung um rund zwei auf sieben Milliarden Euro. Die Hilfen der anderen Länder entlasteten den deutschen Steuerzahler, heißt es. Manager Magazin 

Neue Deutschland-Chefin bei Club Med

Rohmer Nathalie

©Club Med

Nathalie Rohmer (Foto) ist neue Geschäftsleiterin für Club Med Deutschland. Nach Angaben des Unternehmens hat sie ihren neuen Job bereits Anfang des Monats angetreten. Die Touristikerin arbeitete bereits zuvor für den Clubanbieter und war zuletzt als Vertriebsmanagerin für den Clubanbieter in der Schweiz tätig. Reise vor9

» Destinations

Griechenlands Reisebranche "bangt um ihre Existenz"

Obwohl das Land die erste Welle der Pandemie gut überstanden hatte, blieben nach der Öffnung die ausländischen Touristen weg. Auch Grigoris Tasios, Präsident des griechischen Hotelbundes, berichtet von einer sehr geringen Auslastung um die 30 Prozent. Corona habe den Tourismus in Griechenland stark beschädigt, man rechne mit "Verlusten um die 15 Milliarden Euro im Vergleich zu 2019”, so Tasios. Deutsche Welle

Malta verschärft Corona-Regeln

Malta La Valetta

©iStock/NAPA74

Wegen des Anstiegs der Corona-Zahlen schließt die Regierung in Malta von Mittwoch an Bars und Nachtclubs. Ausgenommen sind Lokale, die auch ein Restaurant haben. Reise vor9

Dänemark-Reisen wieder ohne Mindestaufenthalt möglich

Die Regierung in Kopenhagen schafft die seit Juni geltende Mindestaufenthaltsdauer von sechs Nächten für Dänemark-Reisende ab. Zur Reduzierung der Infektionsgefahr gilt vom 22. August an im öffentlichen Nahverkehr sowie auf Bahnhöfen und Flughäfen eine Maskenpflicht. Reise vor9

Litauen verändert das Einreiseprozedere erneut

Wegen steigender Corona-Zahlen koppelt Litauens Regierung eine Testpflicht bei der Einreise an die Infektionslage im Herkunftsland. Bei mehr als 25 Fällen pro 100.000 Einwohner ist bei Ankunft ein negativer Corona-Test vorzuweisen. Für Reisende aus Ländern mit einer Rate von mehr als 16 Fällen pro 100.000 Einwohner gilt eine 14-tägige Quarantäne. In Deutschland liegt der Wert derzeit bei 16,4 Fällen. FVW, Auswärtiges Amt

» E-Zone

Hackerangriff und Datenklau bei Kreuzfahrtkonzern Carnival

Am Samstag erfolgte eine Attacke mit Erpressungssoftware auf einen Teil der IT-Systeme von Carnival. Dabei wurden Daten verschlüsselt und offenbar auch personenbezogene Daten von Kunden und Mitarbeitern gestohlen. Infolge des Vorfalls blieben die Servicecenter von Carnival am Montag geschlossen. Travel Weekly

Sunny Cars nutzt Corona-Infosystem von Passolution

Die Einreisebestimmungen unterscheiden sich in der Corona-Pandemie von Land zu Land. Die Kunden von Sunny Cars haben ab sofort Zugriff auf relevante Hinweise rund um das gewählte Mietwagen-Reiseziel. Die Infos sind online über die FAQ-Seiten verfügbar und werden bei Neubuchungen mit den Buchungsunterlagen zugestellt. Travelnews

Google schiebt Werbegeschäft bei Touren und Aktivitäten an

Das US-Fachportal "Skift" nimmt an, dass Google bei der Suche nach Touren und Aktivitäten die Vermarktung von Werbung testet. Für die prominente Platzierung von Angeboten, noch über den bezahlten Anzeigen und Suchergebnissen, sollen die Anbieter langfristige Lizenzen erwerben müssen, vermuten die Autoren. Skift

Facebook organisiert Online-Events für kleinere Firmen

Unternehmen können auf Facebook Online-Events erstellen, bewerben, eine Teilnahmegebühr dafür festlegen und das Ganze abrechnen. Um die Firmen in der Coronakrise zu unterstützen, verzichtet Facebook bis Jahresende auf Gebühren. Alle Einnahmen gehen direkt an den Veranstalter des Online-Events. Internet World

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Reisewarnung für kostenlose Stornos nicht zwingend nötig. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Weltkulturerbe-Schmierfink zeigt Reue

Ein Instagram-Bild zeigt Anna Taylor bei der Arbeit, die zusammen mit anderen Freiwilligen seit Wochen die berühmte  Jurassic Coast in der südenglischen Grafschaft Dorset von Kritzeleien reinigt. Sie entfernt gerade den Namen einer jungen Londoner Influencerin, die sich wohl in dem Unesco-Welterbe verewigen wollte. Immerhin: Die Sünderin zeigte Reue, entschuldigte sich öffentlich und will´ nun einer Strandreinigerin monatlich einen kleinen Betrag überweisen. Ihren eigenen Instagram-Account hat die Gute vorsichtshalber auf "privat" gestellt. Stern