Tägliche News für die Travel Industry

22. Dezember 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

182.000 gefälschte Impfpässe in Frankreich gefunden

Sind gefälschte Impfnachweise nur ein Randphänomen? Aktuelle Zahlen aus Frankreich lassen daran Zweifel aufkommen. Seit der Einführung der Nachweispflicht für 3G in Frankreich im Juni sind die Behörden demnach auf 182.000 gefälschte Dokumente gestoßen. Der Nachweis über eine Corona-Impfung, eine Genesung oder einen aktuellen negativen Test ist in Frankreich nötig, um ins Restaurant, ins Kino oder ins Museum zu gehen. Auch für Fernzüge oder Reisebusse ist der sogenannte Gesundheitspass erforderlich. Handelsblatt

Anzeige Reise vor9