Tägliche News für die Travel Industry

28. November 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Jet der Flugbereitschaft spielte verrückt

Es geschah schon im April, aber erst jetzt liegt das Gutachten über die Ursache vor. Nach der Wartung durch Lufthansa Bombardier Aviation Services merkten die Piloten einer Global 5.000, mit der auch schon die Kanzlerin unterwegs war, dass ihnen die Kontrolle über die Steuerung fehlte. Korrekturen am Steuerknüppel bewirkten das Gegenteil des gewünschten Effekts. Sie landeten unter abenteuerlichen Bedingungen wieder in Schönefeld. Nun kam heraus, dass ein wichtiges Bauteil der Flugsteuerung falsch eingebaut worden war. FAZ