Tägliche News für die Travel Industry

23. November 2020 | 16:48 Uhr
Teilen
Mailen

Lufthansa testet Sitzreihe zum Schlafen

Auf Flügen zwischen dem brasilianischen Sao Paulo und Frankfurt können Passagiere in der Economy Class nun drei bis vier Sitze nebeneinander buchen. Der Preis ist mit umgerechnet 220 Euro vergleichsweise ein Schnäppchen.

Lufthansa

Drei bis vier Sitze nebeneinander sind auf der Route Sao Paulo - Frankfurt buchbar

Not macht erfinderisch. Bei Lufthansa erschöpft sich der Erfindungsreichtum nicht nur in der kürzlich angekündigten Abschaffung kostenloser Snacks. Weil die Flieger der Airline auf der Langstrecke oft ziemlich leer sind, vertickt die Airline nun ganze Sitzreihen. Drei oder gar vier Sitze nebeneinander können gebucht werden, um sich anstelle der üblichen Eco-Sitzhaltung mehr oder minder komfortabel zu betten. Mit 260 US-Dollar ist die schlaffördernde Variante nicht einmal besonders teuer.

Einen Haken hat die Sache allerdings: Vorab buchen lassen sich die kompletten Sitzreihen nämlich nicht. Das Upgrade, zu dem auch ein Kissen, eine Decke und ein Topper sowie Priority Boarding gehören, ist erst am Flughafen buchbar – schließlich könnte es ja sein, dass der Flieger doch besser ausgelastet ist als erwartet. Laut Lufthansa soll der Test noch bis Mitte Dezember laufen.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige ccircle