Tägliche News für die Travel Industry

9. Dezember 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Russland bringt japanischen Milliardär für 14 Tage ins All

Das Land mischt im Geschäft mit dem Weltraumtourismus wieder mit. Dabei bietet Russland dem zahlenden Kunden deutlich mehr als als die Konkurrenz, die aus Jeff Bezos, Elon Musk und Richard Branson besteht. Statt eines Blitzausflugs in die Schwerelosigkeit stehen für den japanischen Milliardär Yusaku Maezawa und seinen Assistenten Yozo Hirano zwei Wochen in der Internationalen Raumstation (ISS) auf dem Plan. Zum ersten mal seit zwölf Jahren nimmt die russische Weltraumbehörde Roskosmos wieder Touristen mit ins All – wohl nicht zuletzt, um Musk & Co. zu zeigen, wo der Hammer hängt. Spiegel

Anzeige Fraport