Tägliche News für die Travel Industry

23. November 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zurück zu den Wurzeln

Eine Airline als soziale Einrichtung – was sich auf den ersten Blick absurd anhört, ist in dem ecuadorianischen Amazonas-Dorf Sarayaku Realität. Die Einwohner nutzten eine Entschädigung von 1,3 Millionen Euro, die ihnen die Regierung wegen unerlaubter Erkundungsarbeiten zur Ölförderung zahlen musste, für den Kauf zweier Flugzeuge. Die Mini-Airline Aero Sarayaku sorgt für eine Anbindung des Pfahlhüttendorfes an die Außenwelt und fliegt die Bevölkerung bei Bedarf auch mal gratis in die nächste Klinik. In der Bilanz steht eine schwarze Null. Handelsblatt

Anzeige Reise vor9